Metallummantelte Dichtungen

Metallummantelte Dichtungen

Diese Dichtungen bestehen aus einem metallischem Mantel meist mit einem Füller aus Grafit.

Das Mantelblech sollte so weich wie möglich sein, jedoch werden oft aus Korrosionsgründen auch Edelstahlummantelungen aus 1.4541/321 oder 1.4571/316Ti verwendet.

 

Einsatzgebiete
  • Flansche mit Feder und Nut
  • Wärmetauscher
  • Dampf
  • Flüssigkeiten
  • unebene Dichtflächen
  • Gas
  • Ventildeckel
  • Unterdruck