Metallspiraldichtungen

Metallspiraldichtungen

Die Dichtfläche der SWG besteht aus einem gewickelten Metallband mit einem Füller als Dichtstoff, meist Grafit oder PTFE. Durch einen Innen- und Aussenring wird der spiralförmige Wickelkörper befestigt bzw. im Flansch positioniert. Sollte es die Flanschgeometrie zulassen können Innen- und/oder Aussenring entfallen.

Einsatzgebiete
  • Ventildeckel
  • Wartungsöffnungen
  • Hochdruck

 

Eigenschaften
  • dicht auch bei erschwerten Betriebsbedingungen
  • zuverlässige und stabile Abdichtung auch bei schwankenden Druckverhältnissen
  • die Bauweise gewährt auch Dichtheit auf leicht korrodierten und unebenen Dichtflächen
  • einfache Handhabung und Einbau

SWG sind sowohl nach DIN als auch nach ANSI Abmessungen lieferbar. Auf Anfrage können auch alle kundenspezifischen Abmessungen gefertigt werden.